Neuer MIT Vorstand in Düren gewählt

Die Mittelstandsvereinigung (MIT) des CDU Stadtverbandes Düren hat auf ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Nachdem Jörg Hamel aus beruflichen Gründen nicht mehr für den Vorsitz des MIT Stadtverbandes Düren zur Verfügung stand ,wählte die Versammlung Rolf Delhougne einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Damit kam Rolf Delhougne dem Wunsch nach, diese Position in Personalunion mit seinem Amt als MIT-Kreisvorsitzender auszuüben.

Rolf Delhougne wies in seiner Rede darauf hin ,dass neben der Kreisebene besonders auf der Eben der Kreisstadt Düren eine starke Mittelstands -und Wirtschaftsvereinigung notwendig sei. Die Stadt Düren sei wesentlich geprägt durch viele mittelständische Unternehmen, die mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zum Wohle der gesamten Stadt beitragen würde. „Der Mittelstand“, so Rolf Delhougne, „ist der Garant für Arbeit, Ausbildung und Wachstum“. Rolf Delhougne: „Die von der Industrie und vom Mittelstand  erbrachte Gewerbesteuer ist nur ein Beispiel für die Bedeutung dieser gesellschaftlichen Gruppe“.

 

Dass für den Erfolg der deutschen Wirtschaft der Mittelstand eine entscheidende Rolle spielt, machte auch Thomas Rachel MdB, Kreisvorsitzender der CDU und Parlamentarischer Staatssekretär im Forschungsministerium,  deutlich. "Wir sind stolz darauf, dass der Mittelstand in Deutschland und gerade auch im Kreis Düren einen ganz festen Platz hat". Die von Angela Merkel geführte Bundesregierung habe, so Thomas Rachel MdB, dafür verlässliche Rahmenbedingungen geschaffen. „Nur wenn die Wirtschaft gut läuft, gibt es sichere Arbeitsplätze“, betonte der Christdemokrat. Thomas Rachel MdB weiter: „Mit uns bleiben Steuern und Lohnzusatzkosten stabil. Bürokratische Hürden bauen wir weiter ab. Forschung und Entwicklung fördern wir. So sichern wir die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft und ermöglichen weiteres Wachstum mit neuen Arbeitsplätzen.“

 

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Jörg Hamel und Michael Brogmus gewählt. Zu Beisitzern wählten die MIT-Mitgliedern Anke Otten, Christoph Kruppa und Ronald Schwerdtner. Die Mitgliedschaft in der MIT setzt keine gleichzeitige Mitgliedschaft in der CDU voraus. Rolf Delhounge zeigte sich ein wenig stolz darüber, dass die MIT im Kreis Düren zu den mitgliederstärksten Kreisverbänden in Nordrhein-Westfalen zählt. Das zeige, dass es Bedarf an einem Fürsprecher – insbesondere für die kleinen und mittleren Unternehmen - gebe. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0