Für Erhalt des Meisterbriefes

Die MIT reagiert besorgt auf die Empfehlung der EU- Kommission, Handwerksberufe in Deutschland von der Meisterpflicht freizustellen. Die CDU setzt sich dafür ein, die drohende Entwertung des Meisterbriefes durch die Europäische Union zu stoppen. Wenn der Meisterbrief in Frage gestellt wird, gefährdet dies in der Folge auch die hohe Ausbildungsleistung im Handwerk. 

Das darf nicht passieren. Mit dieser Entwertung unseres Meisterbriefes legt die EU die Axt an unser duales Ausbildungssystem. Das dürfen wir nicht zu lassen. Die CDU-Landtagsfraktion steht zum Handwerk, zum Meisterbrief und zur dualen Ausbildung“, so die CDU-Landtagsabgeordneten im Bezirk Aachen. Die CDU-Fraktion hat dazu jetzt einen Antrag in den Düsseldorfer Landtag eingebracht.

 

Eine weitere Entwertung der Meisterqualifikation würde auch weitreichende Folgen für die duale Berufsausbildung mit sich bringen. Nach der Novelle der Handwerksordnung der rot-grünen Bundesregierung aus dem Jahr 2004, die eine Reihe von Handwerksberufen von der Meisterpflicht enthob, hat es einen sprunghaften Anstieg von Handwerksunternehmern gegeben. Das Problem dabei ist: Viele dieser Betriebe sind Ein-Mann-Betriebe, die als Subunternehmer auf Baustellen arbeiten und so gerade über die Runden kommen. „Die Schaffung von sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen ist von diesen Betrieben leider nicht zu erwarten. Tarif- und Mindestlöhne werden elegant umgegangen“, so die Abgeordneten in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Gleichzeitig ist die Anzahl der meistergeführten Betriebe gesunken.

 

„Weniger Meisterbetriebe bedeutet gleichzeitig weniger Ausbildungsplätze. Hier liegt das Problem – auch für unsere Region. Wenn die Empfehlung der Europäischen Union mgesetzt wird, wird dieser Trend weiter gehen“, stellten die CDU-Landtagsabgeordneten  fest. „Bislang ist die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland im Vergleich zu vielen anderen europäischen Ländern noch sehr gering. Grund dafür ist vor allem unser System der dualen Berufsausbildung, das jedoch nur funktioniert, wenn auch genügend ausbildende Betriebe existieren. Der Landtag muss nach Brüssel ein Signal senden und sich für den Erhalt des Meisterbriefs einsetzen, nur so können wir unsere duale Ausbildung stärken und unseren Kindern eine gute Zukunft ermöglichen.

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kelle Kellems (Samstag, 04 Februar 2017 04:50)


    Hello there! I know this is kinda off topic however I'd figured I'd ask. Would you be interested in trading links or maybe guest authoring a blog article or vice-versa? My website addresses a lot of the same topics as yours and I think we could greatly benefit from each other. If you might be interested feel free to send me an email. I look forward to hearing from you! Excellent blog by the way!

  • #2

    Iona Cavalier (Sonntag, 05 Februar 2017 17:39)


    That is really interesting, You are an overly skilled blogger. I have joined your rss feed and look forward to in quest of more of your magnificent post. Also, I have shared your site in my social networks