Spitzengespräch von CDU-Präsidium und Wirtschaftsverbänden

Das Präsidium der CDU Deutschlands hat sich unter Leitung der Parteivorsitzenden, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, zu einem Meinungsaustausch mit den Spitzen des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) getroffen. Im Mittelpunkt des rund dreistündigen Gesprächs im Konrad-Adenauer-Haus standen unter anderem die aktuelle politische und wirtschaftliche Lage, das Freihandelsabkommen mit den USA, die Energiepolitik sowie Herausforderungen der Digitalisierung. Zudem wurde über die Themen Bürokratieabbau, Erbschaftsteuer und Möglichkeiten zur Gewinnung von Fachkräften gesprochen.

Beide Seiten stimmten darin überein, dass der Wirtschaftsstandort Deutschland durch Globalisierung und Digitalisierung vor großen Herausforderungen steht. Um auch in Zukunft an der Spitze zu bleiben, müssten jetzt die notwendigen Voraussetzungen bei der Infrastruktur wie auch den gesetzlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden. Gerade im Bereich der Digitalisierung seien noch erhebliche Anstrengungen erforderlich. Davon wird aus Sicht von CDU und Wirtschaft wesentlich abhängen, ob Deutschland auch künftig im weltweiten Wettbewerb bestehen kann.

 

Die Vertreter der CDU wie der Wirtschaftsverbände hoben die herausragende Bedeutung von Freihandel und offenen Märkten gerade für eine Exportnation wie Deutschland hervor. Das Freihandelsabkommen mit den USA biete Chancen auf mehr Wohlstand für Menschen und Unternehmen. Es sei gemeinsame Aufgabe von Politik und Wirtschaft, die weit verbreiteten Ängste und Bedenken zu entkräften und für die Chancen zu werben.

 

Beide Seiten wollen die Energiewende zu einer Erfolgsgeschichte und zum Innovationstreiber für den Industriestandort Deutschland machen. Bei der Umsetzung der Energiewende sei darauf zu achten, die Versorgungssicherheit, die Bezahlbarkeit, die Sicherung von Arbeitsplätzen und die Einhaltung der Klimaschutzziele gleichermaßen zu berücksichtigen. Die Wirtschaftsvertreter plädierten für stärker marktwirtschaftliche Lösungen.

 

CDU wie Wirtschaftsverbände nannten den weiteren Abbau der Bürokratie als Ziel, um damit vor allem auch kleine und mittlere Unternehmen zu unterstützen. Die CDU-Vertreter sicherten zu, bei der vereinbarten Überprüfung der Mindestlohnregelungen darauf zu dringen, auf unnötige bürokratische Vorschriften zu verzichten. Beim Thema Erbschaftsteuer betonten Vertreter der CDU wie der Wirtschaftsverbände, dass die Neuregelung den Unternehmensübergang nicht erschweren darf.

 

Beide Seiten stimmten angesichts der demografischen Entwicklung darin überein, dass bereits jetzt vor allem im Bereich der qualifizierten Bildung und Ausbildung die Weichen gestellt werden müssen, um auch künftig ausreichend Fachkräfte zu haben. Die Vertreter der CDU wie der Wirtschaftsverbände waren sich darin einig, dass es gelingen muss, qualifizierte Einwanderung nach Deutschland zu generieren und die Einwanderung stärker in die Regionen und Arbeitsbereiche zu steuern, in denen Bedarf besteht.

Das Gespräch verlief in einer sehr konstruktiven und offenen Atmosphäre.

 

Sehen Sie mehr dazu in unserem CDU.TV-Beitrag.

 

Hintergrund

Für das Präsidium der CDU nahmen an dem Gespräch teil:

Die CDU-Parteivorsitzende, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber, die Stellvertretenden Vorsitzenden Armin Laschet und Thomas Strobl sowie Schatzmeister Dr. Philipp Murmann, die Präsidiumsmitglieder Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble, Emine Demirbüken-Wegner, Annegret Kramp-Karrenbauer, der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Volker Kauder, Karl-Josef Laumann und Jens Spahn. Zudem waren Bundesminister Peter Altmaier, der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Michael Grosse-Brömer, der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Dr. Michael Fuchs, der Vorsitzende der MIT Dr. Carsten Linnemann und Staatsminister Dr. Helge Braun zu Gast.

 

Für den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) nahmen teil:

Ulrich Grillo (Präsident), Ingeborg Neumann (Vizepräsidentin), Dr. Markus Kerber (Hauptgeschäftsführer)

 

Für die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) nahmen teil:

Ingo Kramer (Präsident), Dr. Reinhard Göhner (Hauptgeschäftsführer)

 

Für den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) nahmen teil:

Dr. Eric Schweitzer (Präsident), Fritz Horst Melsheimer (Vizepräsident), Dr. Martin Wansleben (Hauptgeschäftsführer)

 

Für den Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) nahmen teil:

Hans Peter Wollseifer (Präsident), Thomas Zimmer (Vizepräsident), Peter Becker (Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks), Holger Schwannecke (Generalsekretär)

 


 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    Kelle Kellems (Sonntag, 05 Februar 2017 03:23)


    Hey there, I think your website might be having browser compatibility issues. When I look at your website in Ie, it looks fine but when opening in Internet Explorer, it has some overlapping. I just wanted to give you a quick heads up! Other then that, very good blog!

  • #2

    Analisa Ogilvie (Sonntag, 05 Februar 2017 03:48)


    Great weblog right here! Also your site a lot up fast! What host are you using? Can I am getting your affiliate link to your host? I want my web site loaded up as fast as yours lol

  • #3

    Helena Ferrer (Sonntag, 05 Februar 2017 05:29)


    Thanks for your marvelous posting! I quite enjoyed reading it, you could be a great author.I will be sure to bookmark your blog and will come back later in life. I want to encourage you to continue your great job, have a nice day!

  • #4

    Berneice Vantrease (Sonntag, 05 Februar 2017)


    Spot on with this write-up, I really believe that this site needs a lot more attention. I'll probably be returning to see more, thanks for the info!

  • #5

    Lindsey Napoli (Sonntag, 05 Februar 2017 19:28)


    In fact when someone doesn't know afterward its up to other viewers that they will assist, so here it takes place.

  • #6

    Efren Watwood (Sonntag, 05 Februar 2017 21:27)


    Hi there i am kavin, its my first time to commenting anyplace, when i read this paragraph i thought i could also create comment due to this good article.

  • #7

    Theola Bower (Montag, 06 Februar 2017 00:43)


    Because the admin of this website is working, no hesitation very quickly it will be renowned, due to its quality contents.

  • #8

    Christina Caskey (Montag, 06 Februar 2017 19:36)


    That is very fascinating, You are a very professional blogger. I have joined your feed and look ahead to seeking more of your magnificent post. Also, I've shared your web site in my social networks

  • #9

    Taneka Bissonette (Montag, 06 Februar 2017 20:37)


    I'm impressed, I have to admit. Seldom do I come across a blog that's equally educative and entertaining, and let me tell you, you've hit the nail on the head. The problem is an issue that too few men and women are speaking intelligently about. I'm very happy I stumbled across this during my hunt for something regarding this.

  • #10

    Belle Miga (Dienstag, 07 Februar 2017 17:22)


    I do consider all the ideas you have introduced for your post. They're really convincing and will definitely work. Nonetheless, the posts are very short for novices. Could you please prolong them a little from next time? Thanks for the post.

  • #11

    Charleen Stainbrook (Mittwoch, 08 Februar 2017 11:49)


    Appreciation to my father who told me about this webpage, this website is genuinely remarkable.

  • #12

    Johnathan Maggio (Mittwoch, 08 Februar 2017 13:59)


    I am regular visitor, how are you everybody? This piece of writing posted at this site is really pleasant.

  • #13

    Carli Surber (Mittwoch, 08 Februar 2017 21:07)


    Woah! I'm really digging the template/theme of this site. It's simple, yet effective. A lot of times it's very hard to get that "perfect balance" between superb usability and appearance. I must say you have done a awesome job with this. Additionally, the blog loads extremely quick for me on Opera. Outstanding Blog!

  • #14

    Sophia Fleitas (Mittwoch, 08 Februar 2017 21:14)


    Wow! After all I got a web site from where I can really take valuable data regarding my study and knowledge.

  • #15

    Yvette Fredenburg (Donnerstag, 09 Februar 2017 03:00)


    Very good information. Lucky me I recently found your website by chance (stumbleupon). I've book-marked it for later!

  • #16

    Austin Mickley (Donnerstag, 09 Februar 2017 03:17)


    I like the helpful information you provide in your articles. I'll bookmark your weblog and check again here regularly. I'm quite sure I will learn many new stuff right here! Best of luck for the next!

  • #17

    Zenobia Mullins (Donnerstag, 09 Februar 2017 06:04)


    Fine way of telling, and pleasant post to take information regarding my presentation focus, which i am going to convey in institution of higher education.

  • #18

    Brandi Kellog (Donnerstag, 09 Februar 2017 06:53)


    Attractive section of content. I just stumbled upon your site and in accession capital to assert that I acquire in fact enjoyed account your blog posts. Any way I will be subscribing to your augment and even I achievement you access consistently rapidly.

  • #19

    Susie Tenaglia (Donnerstag, 09 Februar 2017 10:09)


    Remarkable issues here. I am very happy to see your post. Thanks so much and I'm looking ahead to touch you. Will you please drop me a e-mail?

  • #20

    Myrtle Weldy (Donnerstag, 09 Februar 2017 21:00)


    I couldn't resist commenting. Perfectly written!

  • #21

    Antonina Gongora (Freitag, 10 Februar 2017 02:24)


    This web site really has all of the info I needed about this subject and didn't know who to ask.