Ein frohes Weihnachtsfest – so wünschen wir es einander jedes Jahr. Vielen von uns wird es in diesem Jahr angesichts des Krieges in der Ukraine und den vielen Ungewissheiten nicht leichtfallen, in weihnachtlicher Stimmung zu sein. Bundespräsident a.D. Joachim Gauck erinnerte uns einmal in einer Weihnachtsansprache daran, dass wir Menschen Kraftquellen benötigen, um unser Leben immer wieder zu meistern – im Politischen wie im Privaten. „Die Heilige Schrift der Christen“, so der ehemalige Bundespräsident, „erzählt davon, dass sich im Weihnachtsgeschehen die Menschenfreundlichkeit Gottes zeigt. Es ist doch schön, von dieser Menschenfreundlichkeit umfangen zu werden. Aber noch schöner ist es, diese Menschenfreundlichkeit selbst zu leben und in unsere Welt hineinzutragen“.

 

Mit dieser leisen Ermutigung wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein friedvolleres neue Jahr.